Startseite. Wir über uns. Rinderzucht. Fütterung. Hofanlage. Kompostierungsstall. kudu - Kuhdung. Shop. Gästebuch. Links. Kontakt-Impressum. Kompostierungsstall
Copyright © Alle Rechte vorbehalten. | Disclaimer bzw. Haftungsausschluss | AGB-Online-Shop

In der Umweltdatenbank ist die Kompostierung wie folgt definiert:

Unter Kompostierung versteht man ein Verfahren, bei dem organische Substanzen (Grünabfälle, Bioabfälle, Holz u.ä.) unter aeroben Bedingungen (aerober Abbau) durch Mikroorganismen abgebaut werden. Organische Substanz wird wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt.


Kompststall vs. Kompostierungsstall:

In einem Kompoststall werden Kompost oder Güllefeststoffe als Einstreu verwendet und lediglich die Flüssigkeit wird durch Belüftung verdunstet. Demgegenüber steht der Kompostierungsstall, in dem mit Kohlenstoff, Stickstoff, Sauerstoff und Wasser eine Kompostierung stattfindet.


In unserem Kompostierungsstall werden die organischen Massen (Rinderdung und Holz) durch Mikroorganismen und Sauerstoff in Kompost (organische Masse, Mineralien und Mikroben) und Kohlendioxid umgewandelt. Durch die Wärmeentwicklung verringert sich das Volumen und Bakterien werden eliminiert.

Quelle: Landesvereinigung Milch Hessen e. V.

Was ist Kompostierung? 
Wärmeentwicklung im Stall Beschreibung